Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Operationelles Programm

Perspektiven in Bayern – Perspektiven in Europa

Das Operationelle Programm des Freistaats Bayern wurde am 27.10.2014 durch die Europäische Kommission genehmigt. Damit können in den nächsten Jahren zahlreiche Arbeitsmarktprojekte für die Menschen in Bayern mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von gut 600 Millionen Euro gefördert werden. Nehmen Sie einen Blick in das Operationelle Programm des ESF 2014-2020!

Im Rahmen des Ziels "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung" unterstützt der ESF in Bayern Maßnahmen, die die wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen antizipieren und bewältigen. Insgesamt verfolgt das Programm einen strategischen und konzentrierten Ansatz.

Mit rund 298 Millionen Euro aus Mitteln des ESF (Gesamtinvestitionsvolumen gut 600 Millionen Euro) werden drei große thematische Ziele verfolgt.

Prioritätsachse A "Förderung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte" (157,2 Millionen Euro)

Im Rahmen der Prioritätsachse A werden Maßnahmen unterstützt, die zur Aktivierung und langfristigen Integration der Arbeitskräfte und damit zur Steigerung der Erwerbstätigenquote beitragen. Vor allem die Unterstützung junger Menschen beim Eintritt ins Erwerbsleben und die Anpassung der Arbeitskräfte an die sich verändernde Arbeitswelt durch adäquate Qualifizierungsmaßnahmen bilden die Schwerpunkte der Förderung.

Prioritätsachse B "Förderung der sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung" (78,6 Millionen Euro)

Die Prioritätsachse B schließt sich dem Kernziel der Strategie Europa 2020 „Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung“ an. Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln konzentriert sich die Förderstrategie auf die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit. Die Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit sowie Stabilisierung der Langzeitarbeitslosen erfolgt mittels spezifischer beruflicher Qualifizierungsmaßnahmen.

Prioritätsachse C "Investitionen in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung für Kompetenzen und lebenslanges Lernen" (50,2 Millionen Euro)

Investitionen in Humankapital stellen eine wichtige Ressource für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum dar. Die Förderung im Rahmen der Prioritätsachse C zielt auf die Unterstützung junger Menschen ab. Durch geeignete schulische Maßnahmen sollen Differenzen in den Bildungschancen, die auf Grund von sozialen Benachteiligungen bestehen, verringert werden.

Überblick über die Förderaktionen

Die Grafik zeigt die Zuordnung der Aktionen, Förderungen und Finanzmittel zu den Prioritätsachsen

 

In den kommenden Wochen werden für die Förderaktionen 1 bis 14 entsprechende Förderhinweise veröffentlicht. Bitte konsultieren Sie regelmäßig diese Webseiten.

Zusätzliche Informationen

Kontakt

ESF Verwaltungsbehörde in Bayern
Winzererstraße 9
80797 München
Tel. 089 1261-01
Ansprechpartner

ESF für Bürgerinnen und Bürger

Was steckt hinter dem ESF?

Weitere Informationen

Antragstellung

Merkblätter, Formulare und Hinweise zum Antragsverfahren und ESF Bavaria 2014

Weitere Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Einblicke in die Arbeit des ESF

Eu Film Foto

Eine Erfolgs­geschichte

EUROPA - Audiovisual Service

Europäischer Sozialfonds in Europa

Logo EU-Flagge

Informationen der Europäischen Kommission

Europäische Kommission

Europäischer Sozialfonds in Deutschland

Logo ESF

Förderprogramme des Bundes

esf.de

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z