Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Sozial-Fibel

Logo der Sozialfibel

Alle Stichworte von A bis Z

Pflege, Hilfe zur

Die Sozialhilfeträger erbringen Leistungen der Hilfe zur Pflege nach dem Sozialgesetzbuch XII

  • für den Gesamtpflegebedarf für nicht in der sozialen Pflegeversicherung Versicherte;
  • bei Versicherten nach dem Pflegeversicherungsgesetz für den nicht durch die Pflegeversicherung gedeckten Pflegebedarf, so auch einen Pflegebedarf unterhalb der Pflegestufe I.

Für die Hilfe zur Pflege nach dem Sozialgesetzbuch XII gilt die Einkommensgrenze des § 85 Sozialgesetzbuch XII (zweifacher Eckregelsatz (siehe Lebensunterhalt, Hilfe zum) + 70 % des Eckregelsatzes für weitere Familienmitglieder + Kosten der Unterkunft in angemessenem Umfang).

In der Kriegsopferfürsorge gelten günstigere Einkommensgrenzen.

Siehe auch:

Pflegeversicherung

Pflegebedürftigkeit, Leistungen bei

§§ 61 ff. Sozialgesetzbuch XII; § 26c Bundesversorgungsgesetz

Zuständig: Sozialhilfeverwaltungen und Kriegsopferfürsorgestellen bei den Landratsämtern und kreisfreien Städten; Zentrum Bayern Familie und Soziales – Hauptfürsorgestelle; Bezirke

zurück zur Übersicht

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Nichts gefunden?

Buebue-1

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich an unser Bürgerbüro.

Kontakt aufnehmen