Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Warum Frauen nicht arbeiten können
und Männer das Geld verdienen

Studie über gleiche Chancen für Frauen und Männer in den ländlichen Räumen Bayerns in den Themen Erwerbsarbeit, Familienarbeit und Freiwilligenarbeit

Online-Angebot
Was lässt sich aus der Statistik für die Landkreise und Kommunen Bayerns herauslesen?

Frauen sind nach wie vor in der erwerbsorientierten Arbeitswelt unterrepräsentiert, Männer dagegen im Familienalltag. Wie sind die Geschlechterunterschiede räumlich verteilt? Welchen Herausforderungen müssen sich die Landkreise, Städte und Gemeinden Bayerns stellen?

17 Indikatoren geben Auskunft über Geschlechterunterschiede in den Bereichen Arbeit, Alltagsmanagement, Bildung, Einkommen, Mobilität und Partizipation. Links führen zu Kartenabbildungen der Geschlechterunterschiede in den einzelnen Themen und Indikatoren. In diesen können gezielt Landkreise und Gemeinden ausgewählt werden und in Tabellen die Daten zur Situation der Frauen und Männer im jeweiligen Landkreis beziehungsweise in der jeweiligen Gemeinde abgelesen werden.

Geobasisdaten: Bayerische Vermessungsverwaltung

 

Die Publikationen zum Herunterladen

Projektbericht (PDF, 1,7 MB)

Deckblatt des Projektberichts

Warum Frauen nicht arbeiten können
und Männer das Geld verdienen

Der Projektbericht
Bearbeitungszeitraum: Mai 2009 bis Juli 2011

Indikatoren zur Chancengerechtigkeit (PDF, 12,8 MB)

Chg-indikator

Warum Frauen nicht arbeiten können
und Männer das Geld verdienen

Deckblatt des Projektberichts
Bearbeitungszeitraum: Mai 2009 bis Juli 2011

Handlungsoptionen zur Chancengerechtigkeit (PDF, 807,6 kB)

Chg-handlopt

Warum Frauen nicht arbeiten können
und Männer das Geld verdienen

Handlungsoptionen zur Chancengerechtigkeit
Bearbeitungszeitraum: Mai 2009 bis Juli 2011

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Bayerischer Staatspreis "SIEgER"

SIEgER  - Gerechte Chancen in der Arbeitswelt - Preis der Bayerischen Staatsregierung

Mit dem Preis "SIEgER" zeichnet die Bayerische Staats­re­gieru­ng Unter­nehmen aus, die sich für Chancen­ge­rechtig­keit für Frau­en und Männer im Erwerbs­leben einsetzen.

www.sieger-bayern.de

Rollenbrecher

Logo Rollenbrecher

Jungen und Mädchen sitzen in einem Boot. Ge­mein­sam setzen sich Schü­ler­innen und Schü­ler mit dem Thema „Gleich­be­rech­ti­gung von Män­nern und Frau­en“ kreativ aus­ein­ander.

www.rollenbrecher.de

Um­setz­ung des Bayerisch­en Gleichstellungsgesetzes

Im öffentlichen Dienst hat Bay­ern selbst die Möglich­keit, die Be­ding­ung­en für Frau­en und Män­ner recht­lich zu re­geln und für Chancen- und Ge­schlech­ter­ge­rechtig­keit zu sorgen.

Fünfter Bericht der Staats­re­gier­ung

Gender Online Tool

Logo Gender Online Tool

Das Gender Online Tool ist eine E-Learning-Plattform rund um das Thema ge­schlechter­se­nsible Sicht­weise. In fünf Lern­be­reichen kann man sich intensiv mit der Gender­the­matik aus­ein­ander­setzen.

Weitere Informationen