Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Vereinbarkeit
von Familie und Erwerbsleben

Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit

Damit sich Mütter und Väter frei entscheiden können, ob sie sich ausschließlich der Erwerbstätigkeit bzw. der Familie widmen oder Familie und Erwerbstätigkeit miteinander vereinbaren wollen, müssen die Rahmenbedingungen für eine Vereinbarkeit - insbesondere eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung und eine familienbewusste Arbeitswelt - vorliegen.

Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung

Die Bayerische Staatsregierung setzt sich unter anderem mit den folgenden Maßnahmen für eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein:

Rolle der Männer

Männer sind - vielfach entgegen ihrer Wünsche - im Bereich der Familienarbeit und Kindererziehung wenig präsent. Das Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb) hat sich im Familienreport 2006 dem Schwerpunkt "Väter in der Familie" gewidmet. Untersucht wurden unter anderem Themen wie "Kinderwunsch von Männern", "Einstellungen zur Vaterrolle", "Erwerbstätigkeit von Vätern", "Aufgaben bei der Kinderbetreuung" oder die "Folgen der Vaterabwesenheit bei der psychosozialen Entwicklung der Kinder".

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Bayerischer Staatspreis "SIEgER"

SIEgER  - Gerechte Chancen in der Arbeitswelt - Preis der Bayerischen Staatsregierung

Mit dem Preis "SIEgER" zeichnet die Bayerische Staats­re­gieru­ng Unter­nehmen aus, die sich für Chancen­ge­rechtig­keit für Frau­en und Männer im Erwerbs­leben einsetzen.

www.sieger-bayern.de

Rollenbrecher

Logo Rollenbrecher

Jungen und Mädchen sitzen in einem Boot. Ge­mein­sam setzen sich Schü­ler­innen und Schü­ler mit dem Thema „Gleich­be­rech­ti­gung von Män­nern und Frau­en“ kreativ aus­ein­ander.

www.rollenbrecher.de

Um­setz­ung des Bayerisch­en Gleichstellungsgesetzes

Im öffentlichen Dienst hat Bay­ern selbst die Möglich­keit, die Be­ding­ung­en für Frau­en und Män­ner recht­lich zu re­geln und für Chancen- und Ge­schlech­ter­ge­rechtig­keit zu sorgen.

Fünfter Bericht der Staats­re­gier­ung

Gender Online Tool

Logo Gender Online Tool

Das Gender Online Tool ist eine E-Learning-Plattform rund um das Thema ge­schlechter­se­nsible Sicht­weise. In fünf Lern­be­reichen kann man sich intensiv mit der Gender­the­matik aus­ein­ander­setzen.

Weitere Informationen