Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Bayerischer Integrationspreis 2013

Für herausragende Bemühungen um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund

Integrationspreis-plakat Web Small

 

„Das Thema Integration ist eines der Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Die Menschen in Bayern tragen dazu bei, dass dieses Thema eine Erfolgsgeschichte ist, denn Integration gelingt nur, wenn sie auch gelebt wird.

Unseren mit 3.000 Euro dotierten Bayerischen Integrationspreis haben wir dieses Jahr unter das Motto ‚Integration und Medien‘ gestellt, denn Medien prägen die Vorstellungen der Menschen über Realitäten der Integration ganz besonders.

Sehr beeindruckend hat dies unser Gewinner MigraNet mit seiner 2006 gestarteten Medienkampagne ‚Recognition NOW! – Integration beginnt am Arbeitsplatz‘ bewiesen.

Das von der Tür an Tür Integrationsprojekt gGmbH in Augsburg koordinierte MigraNet zeigt mit seiner Kampagne in eindrucksvoller Weise, welche Ressourcen durch die Anerkennung von im Ausland erworbenen beruflichen Bildungsabschlüssen in Deutschland genützt werden können.

Ganz besonders freut mich, dass damit der Gewinn, den die Menschen mit Migrationshintergrund für unser Land darstellen, betont wird“, so Bayerns Integrationsministerin Christine Haderthauer heute anlässlich der Verleihung des Bayerischen Integrationspreises im Historischen Reichssaal in Regensburg und ergänzte: „Zu uns kommen engagierte Menschen mit beruflichen Kompetenzen. Gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des verstärkten Fachkräftebedarfs dürfen wir diese Potentiale nicht verschwenden!“

Aufgrund der Vielzahl hochqualifizierter Bewerbungen aus allen Regierungsbezirken wurden in diesem Jahr zudem zwei mit je 1.000 Euro dotierte Sonderpreise vergeben.
Mit dem Sonderpreis „Jugend“ zeichnete die Jury den Bayerischen Rundfunk in Kooperation mit der Stiftung Zuhören aus für seine Jugendprojekte „Lebenswelten“ und „Here’s my story“, in denen sich Schülerinnen und Schüler mit und ohne Migrationshintergrund unter Anleitung von Mediencoaches mit ihrer Identität auseinandersetzen.

Den Sonderpreis „Nachhaltigkeit“ erhielt der Community Media Hörfunksender Radio Z für seine Z-International-Redaktionen. Mit den interkulturellen Redaktionen, die inzwischen seit 25 Jahren bestehen, richtet der Radiosender sein Angebot gezielt für Menschen mit Migrationshintergrund im Großraum Nürnberg/Fürth/Erlangen aus.


Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Integration leben: Werte - Pflich­ten - Chan­cen

Broschüre Integration Leben

Re­gier­ungs­er­klär­ung von Staats­minis­ter­in Chris­tine Hader­thauer zur baye­rischen In­te­gra­tions­poli­tik

Broschüre, 32 Seiten, Dezember 2010

Integration im Dialog

Logo Integration Im Dialog  - Migranten in Bayern

Integrationsleit­lin­ien der Baye­risch­en Staats­re­gier­ung

Weitere Informationen

Bayerischer Integrationsbeauftragter

Martin Neumeyer, Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung

integrationsbeauftragter.
bayern.de

Bürger­schaft­liches Engage­ment im Be­reich Inte­gration

Logo Gemeinsam Engagiert

Abschlussbericht zum Modellprojekt „Ge­mein­sam eng­agiert“

gemeinsam-engagiert.net

Logo BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Als Kompetenz­zen­trum für Mi­gra­tion und In­te­gra­tion ist das Bundes­amt zu­ständig für die Durch­führ­ung von Asyl­ver­fahr­en und den Flücht­lings­schutz.

bamf.de

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z