Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Bayerischer Integrationspreis 2014

Für herausragende Bemühungen um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund

Das Thema Integration ist eines der Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Die Menschen in Bayern tragen dazu bei, dass dieses Thema eine Erfolgsgeschichte ist, denn Integration gelingt nur, wenn sie auch gelebt wird.

Mit dem Bayerischen Integrationspreis wird das Thema Integration in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Ausgezeichnet werden vorbildliche Projekte, Maßnahmen und Konzepte zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Der Bayerische Integrationspreis, der seit 2012 vergeben wird, würdigt die vielen Beispiele besonders gelungener Integration in Bayern.

Bayerischer Integrationspreis 2014:
"Integration im Handwerk"

Die Bayerische Staatsregierung, der Bayerische Landtag und der Bayerische Integrationsbeauftragte verleihen gemeinsam den Bayerischen Integrationspreis 2014. Er steht unter dem Motto „Integration im Handwerk“.

Das Handwerk ist das Rückgrat unserer Wirtschaft und Grundlage für den Wohlstand Bayerns. Viele Menschen mit Migrationshintergrund sind in handwerklichen Betrieben tätig oder schaffen als Unternehmer in diesem Bereich Wachstum und Arbeitsplätze. Darüber hinaus leistet das Handwerk einen entscheidenden Beitrag zur Aus- und Fortbildung. Damit trägt das Handwerk entscheidend zur gelingenden Integration von Zuwanderern bei. Dieser besonderen Bedeutung trägt der Bayerische Integrationspreis 2014 Rechnung.

Ausgezeichnet werden in diesem Jahr herausragende Betriebe, Personen oder Projekte, die sich im Bereich Handwerk für die nachhaltige Integration von Menschen mit Migrationshintergrund engagieren, die rechtmäßig und dauerhaft in Deutschland leben. Über die Vergabe des Bayerischen Integrationspreises entscheidet eine unabhängige Jury.

Asylpreis des Bayerischen Integrationsbeauftragten 

Neben dem Bayerischen Integrationspreis 2014 wird der Asylpreis für besondere Verdienste um Menschen auf der Flucht ausgelobt, der vom Bayerischen Integrationsbeauftragten vergeben wird. Hier können Personen, Institutionen, Initiativen, Maßnahmen oder Projekte benannt werden, die sich in besonderer Weise um Menschen auf der Flucht verdient gemacht haben.

Preisgeld

Der Bayerische Integrationspreis und der Asylpreis für besondere Verdienste um Menschen auf der Flucht sind mit insgesamt 4.000,- Euro dotiert.

 

Bewerbungsbogen zum Herunterladen (PDF, 67,4 kB)

Sie kennen jemanden, der sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im Bereich Handwerk bzw. für Menschen auf der Flucht vorbildlich einsetzt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 10. Oktober 2014 an den Bayerischen Integrationsbeauftragten oder per Email an integrationsbeauftragter@stmas.bayern.de
(siehe Angaben unten)

 

Ihre Informationen für eine erfolgreiche Bewerbung

Wer kann mitmachen und ausgezeichnet werden?

Für den Bayerischen Integrationspreis 2014 können Betriebe, aber auch Personen, Institutionen, Projekte, Initiativen oder Maßnahmen vorgeschlagen werden, die sich im Bereich Handwerk für die nachhaltige Integration von Menschen mit Migrationshintergrund engagieren, die rechtmäßig und dauerhaft in Deutschland leben. Eigenbewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Für den Asylpreis für besondere Verdienste um Menschen auf der Flucht können Personen, Institutionen, Initiativen, Maßnahmen oder Projekte vorgeschlagen werden, die sich in besonderer Weise um Menschen auf der Flucht verdient gemacht haben.

Wann und wie kann eingereicht werden (Einsendeschluss)?

Einreichungen können ab sofort bis zum 10. Oktober 2014 erfolgen. Besondere Formerfordernisse gibt es nicht. Es genügt eine maximal zweiseitige aussagekräftige Beschreibung Ihres Projekts, Ihrer Maßnahme bzw. Initiative unter Angabe der Kontaktdaten.

Anschrift für Bewerbungsunterlagen:


Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
Geschäftsstelle des Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung
"Stichwort Bayerischer Integrationspreis" bzw. „Asylpreis 2014“
Winzererstr. 9
80797 München

Am einfachsten ist eine Onlinebewerbung:
integrationsbeauftragter@stmas.bayern.de

Wie wird ausgezeichnet?

Nach Ablauf der Einreichungsfrist (10. Oktober 2014) entscheidet eine unabhängige Jury über die Vergabe des Bayerischen Integrationspreises 2014. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Asylpreis des Bayerischen Integrationsbeauftragten 2014 wird neben dem Bayerischen Integrationspreis 2014 verliehen.

Beide Preise sind mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 4.000 Euro dotiert.

Wann und wo findet die Preisverleihung statt?

Die Auszeichnung erfolgt am 20. November 2014 im Rahmen einer Feierstunde in München im Bayerischen Landtag.

 

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Integration im Dialog

Logo Integration Im Dialog  - Migranten in Bayern

Integrationsleit­lin­ien der Baye­risch­en Staats­re­gier­ung

Weitere Informationen

Bayerischer Integrationsbeauftragter

Martin Neumeyer, Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung

integrationsbeauftragter.
bayern.de

Bürger­schaft­liches Engage­ment im Be­reich Inte­gration

Logo Gemeinsam Engagiert

Abschlussbericht zum Modellprojekt „Ge­mein­sam eng­agiert“

gemeinsam-engagiert.net

Logo BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Als Kompetenz­zen­trum für Mi­gra­tion und In­te­gra­tion ist das Bundes­amt zu­ständig für die Durch­führ­ung von Asyl­ver­fahr­en und den Flücht­lings­schutz.

bamf.de

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z