Hauptinhalt

Mediathek

20 Jahre Gesamtkonzept für Frauenhäuser in Bayern

20 Jahre Gesamtkonzept für Frauenhäuser in Bayern
Presse
v.l.: Dr. Johann Keller, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Bayerischen Landkreistags, Prof. Dr. Cornelia Helfferich, Sozialwissenschaftliches Frauen-ForschungsInstitut Freiburg, Bayerische Frauenministerin Emilia Müller, Margit Berndl, Paritätischer Wohlfahrtsverband Bayern e. V., Christian Meixner, Bayerischer Städtetag und Leiter des Sozialamts der Stadt Rosenheim
v.l.: Dr. Johann Keller, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Bayerischen Landkreistags, Prof. Dr. Cornelia Helfferich, Sozialwissenschaftliches Frauen-ForschungsInstitut Freiburg, Bayerische Frauenministerin Emilia Müller, Margit Berndl, Paritätischer Wohlfahrtsverband Bayern e. V., Christian Meixner, Bayerischer Städtetag und Leiter des Sozialamts der Stadt Rosenheim
Durch die Feierstunde führte Moderatorin Eva Grünberger.
Durch die Feierstunde führte Moderatorin Eva Grünberger.
Prof. Dr. Cornelia Helfferich stellte ihren Bericht über die
Prof. Dr. Cornelia Helfferich stellte ihren Bericht über die "Bestandsaufnahme zur Situation der Frauenhäuser, der Fachberatungsstellen und anderer Unterstützungsangebote für gewaltbetroffene Frauen und deren Kinder" vor.
In einer Gesprächsrunde diskutierten Frauenministerin Emilia Müller und ihre Gäste über Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft.
In einer Gesprächsrunde diskutierten Frauenministerin Emilia Müller und ihre Gäste über Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft.
Im Foyer des Bayerischen Familienministeriums konnte man im Anschluss noch die Wanderausstellung
Im Foyer des Bayerischen Familienministeriums konnte man im Anschluss noch die Wanderausstellung "Blick dahinter - Häusliche Gewalt gegen Frauen" besichtigten.
Die Ausstellung kann noch bis 17. April 2014 (montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr) besucht werden.
Die Ausstellung kann noch bis 17. April 2014 (montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr) besucht werden.
Beiträge abspielen