Bayerisches Staatswappen 27.07.2014 - Pressemitteilung 176.14

Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

München, 27. Juli 2014 PM 176.14

Zeugnisvergabe

Familienministerin Müller: "Schlechte Schulnoten sind kein Weltuntergang - verunsicherte Eltern sollten sich beraten lassen"

Bayerns Familienministerin Emilia Müller ermutigte heute mit Blick auf das bevorstehende Schuljahresende Eltern, schlechte Schulnoten ihrer Kinder richtig einzuordnen. "Das Jahreszeugnis ist zwar eine wichtige Bilanz über die Schulleistungen, aber auch schlechte Noten bedeuten noch lange keinen Weltuntergang. Keinesfalls dürfen Elternliebe und das bedingungslose Zueinanderstehen in Familien von der Schulleistung abhängig sein. Ganz egal, wie das Zeugnis ausfällt, sollten Eltern ihren Kindern stets den Rücken stärken und zu ihnen stehen. Ein vertrauensvolles Gespräch über die Ursachen schlechter Noten und die nötige Unterstützung bewirkt viel mehr als Vorwürfe und Streit. Denn Kinder, die sich der elterlichen Unterstützung gewiss sein können, sind motivierter und eher zu besseren Schulleistungen fähig", so Müller.

Eltern und Jugendlichen, die nicht wissen, wie sie mit der Schuljahresbilanz umgehen sollen, riet die Ministerin, sich beraten zu lassen. "Kompetente Beratung und Unterstützung in Erziehungsfragen in Anspruch zu nehmen, ist kein Makel, sondern Ausdruck der Souveränität. Genauso wie unserer Fußballnationalmannschaft den WM-Erfolg nur aufgrund der Mithilfe eines kompetenten Spezialisten-Teams erreichen konnte, dürfen auch Familien die angebotenen Beratungs- und Unterstützungsangebote nicht scheuen", so die Ministerin abschließend.

Hilfe und Unterstützung beim Thema Schulnoten leisten die 96 Jugendämter, die rund 180 Erziehungsberatungsstellen der bayerischen Kommunen und Sorgenhotlines, wie beispielsweise die "Nummer gegen Kummer" des Deutschen Kinderschutzbundes unter der kostenlosen Nummer 0800-1110333 (für Jugendliche) oder 0800-1110550 (für Eltern). Auch bei der von Bayern geförderten "Virtuellen Beratungsstelle der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung" finden Ratsuchende kompetente Ansprechpartner. Am 29. Juli stehen erfahrene Fachkräfte im "Zeugnischat" in der Zeit von 16.30 bis 18 Uhr unter www.bke-beratung.de zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Schülern und Eltern auch Unterstützung im Rahmen der staatlichen Schulberatung. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.schulberatung.bayern.de

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Mein Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Bayerischen Sozial­minis­ter­in Emilia Müller

Mein Standpunkt