Bayerisches Staatswappen 30.09.2015 - Pressemitteilung 260.15

Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

München, 30. September 2015 PM 260.15

Ehrenamtskoordinatoren im Asylbereich

Sozialministerin Müller: "Ehrenamtliche erhalten zentralen Ansprechpartner"

Bayerns Sozialministerin Emilia Müller kündigte heute den Start der Förderung von hauptamtlichen Koordinatorenstellen für Ehrenamtliche im Asylbereich an. Diese wird es an 14 Standorten in Bayern geben. "Bereits heute engagieren sich viele unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger ehrenamtlich für Asylbewerber. Sie organisieren beispielsweise Sprachkurse, sammeln Kleiderspenden oder betreuen Asylbewerber vor Ort. Dafür gebührt ihnen mein Dank. Es gibt aber noch mehr Engagierte, die gerne helfen würden, aber nicht wissen, wohin sie sich wenden können. Sie bekommen mit den Koordinatorenstellen einen zentralen Ansprechpartner", so die Ministerin und ergänzte: "Damit unterstützen wir die Hilfsbereitschaft der ehrenamtlich Tätigen von staatlicher Seite nachhaltig und strukturell". Das Bayerische Sozialministerium stellt hierfür bis Ende 2016 insgesamt 500.000 Euro zur Verfügung.

Es wurden folgende Landkreise und kreisfreien Städte als Standorte ausgewählt: Regierungsbezirk Oberbayern - Landkreise Dachau und Freising, Regierungsbezirk Niederbayern - Landkreis Passau und Stadt Landshut, Regierungsbezirk Oberpfalz - Landkreise Regensburg und Schwandorf, Regierungsbezirk Oberfranken - Städte Bamberg und Bayreuth, Regierungsbezirk Mittelfranken - Städte Fürth und Nürnberg, Regierungsbezirk Unterfranken - Landkreise Aschaffenburg und Haßberge, Regierungsbezirk Schwaben - Landkreise Aichach-Friedberg und Augsburg.

Die hauptamtlichen Koordinatorenstellen sind bei den Landkreisen und kreisfreien Städten angesiedelt und können Kooperationen mit den vor Ort aktiven Freiwilligenagenturen/-zentren oder Wohlfahrtsverbänden eingehen. Damit sollen Helfende, Initiativen und Verbände als auch interessierte Bürgerinnen und Bürger eine zentrale Anlaufstelle bekommen. Zu den Aufgaben der Ehrenamtskoordinatoren gehören auch die stärkere Vernetzung der Akteure miteinander, die Fortbildung und Supervision der Ehrenamtlichen sowie die Gewinnung und effiziente Vermittlung weiterer Ehrenamtlicher.

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Mein Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Bayerischen Sozial­minis­ter­in Emilia Müller

Mein Standpunkt