Bayerisches Staatswappen 29.10.2015 - Pressemitteilung 302.15

Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

München, 29. Oktober 2015 PM 302.15

Arbeitsmarkt im Oktober 2015

Arbeitsministerin Müller: "Bei der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen sind alle Beteiligten gefordert - auch der Bund"

Anlässlich der heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen zeigte sich Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller zufrieden: "Der bayerische Arbeitsmarkt bleibt trotz anhaltender wirtschaftlicher Unsicherheiten robust. Die Arbeitslosigkeit ist im Oktober saisonüblich weiter zurückgegangen." Angesichts der Herausforderung, Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren, betonte sie jedoch: "Eine gelingende Integration in den Arbeitsmarkt setzt insbesondere Sprachkenntnisse voraus. Sprachförderung hat deshalb oberste Priorität, sonst werden immer mehr Menschen aus den Krisenländern bei den Jobcentern zu Dauerkunden." So erhielten nach Information der Bundesagentur für Arbeit im Juni bundesweit rd. 25 Prozent mehr Asylberechtigte Hartz IV-Leistungen als noch vor einem Jahr. Von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles forderte sie deshalb erneut, dass Jobcenter personell und finanziell besser ausgestattet werden. "Nur so können wir einerseits Langzeitarbeitslose besser qualifizieren und andererseits Flüchtlinge schnell und gezielt in Ausbildung und Arbeit bringen. Das ist nur mit deutlich mehr finanziellen Mitteln für zusätzliches Personal, Sprachkurse und Qualifizierungsmaßnahmen zu bewältigen."

Mit der Vereinbarung 'Integration durch Ausbildung und Arbeit' hat die Bayerische Staatsregierung zusammen mit der Bayerischen Wirtschaft und der Arbeitsverwaltung einen wichtigen Eckpfeiler für Menschen mit Fluchtgeschichte gesetzt. "Bayern handelt und hat als einziges Bundesland konkrete Maßnahmen beschlossen. Integration in Arbeit kann aber nur gelingen, wenn alle Beteiligten ihren Beitrag leisten", erklärte Müller abschließend.

In Bayern waren im Oktober 2015 insgesamt 232.276 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote lag bei 3,3 Prozent und damit unter dem Vorjahreswert von 3,4 Prozent.

Nähere Informationen zur Vereinbarung 'Integration durch Ausbildung und Arbeit' finden Sie unter www.stmas.bayern.de//arbeit.

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Mein Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Bayerischen Sozial­minis­ter­in Emilia Müller

Mein Standpunkt