Bayerisches Staatswappen 12.01.2016 - Pressemitteilung 011.16

Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

München, 12. Januar 2016 PM 011.16

Zum Start des bundesweiten Programms 'KitaPlus'

Sozialministerin Müller: "Bayern zeigt seit 2014, wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefördert werden kann"

Heute startet das bundesweite Förderprogramm 'KitaPlus'. Es soll die Betreuung von Kindern auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten von Kindertagesstätten fördern. In diesem Zusammenhang weist Bayerns Sozialministerin Emilia Müller darauf hin, dass der Freistaat bereits 2014 die Notwendigkeit von flexibleren Betreuungsmöglichkeiten erkannt hat und längere Öffnungszeiten von Kitas zusätzlich fördert: "Ein wichtiger Baustein für ein zufriedenes und stressfreies Leben ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Deshalb unterstützen wir Einrichtungen, die mindesten 45 Stunden pro Woche geöffnet haben, mit zusätzlich sieben Millionen Euro im Jahr."

So ermöglicht Bayern schon jetzt zum Beispiel Alleinerziehenden oder Schichtarbeitern, ihrer Arbeit nachzugehen, ohne sich Sorgen um die Betreuung ihrer Kinder machen zu müssen. Im letzten Jahr wurden über 4.500 Einrichtungen mit Öffnungszeiten von mindestens 45 Stunden pro Woche gefördert.

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Mein Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Bayerischen Sozial­minis­ter­in Emilia Müller

Mein Standpunkt