Hauptinhalt

Pressemitteilung

Familienministerin Müller: "Bayerns Väter engagieren sich für ihre Kinder - Freistaat liegt auf einem Spitzenplatz"

PM 069.17

"Die aktuellen Zahlen zeigen: In Bayern nehmen 43,4 Väter das Elterngeld in Anspruch. Damit liegt der Freistaat auf dem zweiten Platz hinter Sachsen (46,7 %) und weit über dem Bundesdurchschnitt von 35,7 Prozent", so Bayerns Familienministerin Emilia Müller zu den Zahlen, die das Statistische Bundesamt heute zum Elterngeld veröffentlicht hat: "Bayerische Väter wollen das Leben ihres Kindes aktiv begleiten und zwar von Anfang an. Das heißt: Beruf und familiäre Verpflichtungen schließen sich nicht mehr gegenseitig aus. Mit durchschnittlich 958 Euro im Monat profitieren Bayerns Väter und Mütter zudem überproportional von dieser Bundesleistung"

Laut Statistischem Bundesamt ist der Anteil der im 2. Quartal 2015 geborenen Kinder, deren Vater Elterngeld bezogen hat, in Bayern erneut gestiegen. "Ich freue mich sehr, dass neben den Müttern auch Bayerns Väter immer häufiger Verantwortung für die Familie übernehmen und sich um den Nachwuchs kümmern", kommentierte Müller die erneute Spitzenposition Bayerns.

Weitere Informationen des Statistischen Bundesamts finden Sie hier:

www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/02/PD17_054_22922.html