Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

München, 03. April 2017 PM 142.17

Welttag der älteren Generation

Sozialministerin Müller: "Dokumentarfilm 'Ü 100' gibt ermutigenden Ausblick auf die spätere Lebensphase"

Pünktlich zum Internationalen Tag der älteren Generation am 5. April startet der Kino-Dokumentarfilm 'Ü100' der Regisseurin Dagmar Wagner. Bayerns Sozialministerin Emilia Müller betont anlässlich der Filmpremiere: "Die Hälfte aller Deutschen mit Geburtsjahr 2000 oder später hat eine realistische Chance, 100 Jahre alt zu werden. Für unsere schnelllebige Gesellschaft können Einblicke in das Leben Hochaltriger Orientierung sein. Ich sehe es als eine der wichtigsten Aufgaben unserer Gesellschaft an, den Wert eines langen Lebens zu erkennen und wertzuschätzen. Der Kinofilm 'Ü100' wirft einen positiven und ermutigenden Ausblick auf die spätere Lebensphase. Es ist eine Freude den Überhundertjährigen zuzusehen und ihre Gelassenheit zu spüren. Dies kann für alle eine Inspiration bei der Auseinandersetzung mit dem eigenen Älterwerden sein."

Obwohl das Interesse an den Überhundertjährigen sehr groß ist, ist über ihre Lebenssituation noch wenig bekannt. Heute leben in Deutschland bereits circa 17.500 Menschen, die hundert Jahre und älter sind. Prognosen gehen davon aus, dass sich diese Zahl bis zum Jahr 2060 auf 182.000 sogar verzehnfachen wird.

In dem Dokumentarfilm geben acht Überhundertjährige einen Einblick in ihre aktuelle Lebenswelt. Auf Grundlage dieses Films sind ein kurzer Filmclip sowie die Broschüre "Ü100 - Wie sieht ein Leben mit hundert Jahren aus?" entstanden. Der Filmclip kann über die Website des Sozialministeriums angeschaut und die Broschüre kostenfrei bestellt werden.

Weitere Informationen: www.stmas.bayern.de/senioren/aktive

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Mein Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Bayerischen Sozial­minis­ter­in Emilia Müller

Mein Standpunkt