Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Spätaussiedler

Anträge auf Aufnahme

Im Jahr 2015 wurden beim Bundesverwaltungsamt (BVA) 18.011 Anträge auf Aufnahme gestellt. Dies stellt einen Rückgang gegenüber dem Vorjahr 2014 mit noch 30.009 Anträgen um nahezu 40% dar. Der Anstieg im Jahr 2014 ist auf eine Änderung des Bundesvertriebenengesetzes im September 2013 zurückzuführen, die nunmehr dem bereits in Deutschland lebenden Spätaussiedler den uneingeschränkten Nachzug von Angehörigen ermöglicht und zudem die Voraussetzungen für eine Anerkennung als deutscher Volkszugehöriger minimiert hat. Der Rückgang im Jahr 2015 lässt auf eine Konsolidierung des Spätaussiedleraufnahmeverfahrens schließen.

nach oben

Zugangszahlen

Bis zum Jahr 2012 gingen die Zugangszahlen stetig zurück; für das Jahr 2013 war erstmals wieder ein geringer Anstieg zu beobachten; bundesweit wurden 2.429 Personen aufgenommen. Im Jahr 2014 erhöhte sich der Anstieg mit der Aufnahme von 5.649 Personen sehr deutlich und steigerte sich im Jahr 2015 auf 6.118 Personen. Im Freistaat Bayern ging der Zugang im Jahr 2011 auf 338 Personen und im Jahr 2012 auf 281 Personen zurück, stieg aber im Jahr 2013 auf 365 Personen an und erhöhte sich im Jahr 2014 sprunghaft auf 855 Personen, was einem Anstieg von 135% entspricht! In 2015 setzte sich der Anstieg mit der Aufnahme von 935 Personen, alle ausnahmslos aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion, moderat weiter fort.

Zugänge in den Jahren:

Jahr Bund Bayern
1990 397.073 64.201
1995 217.898 32.196
2000 95.615 13.738
2005 35.522 5.271
2006 7.747 1.153
2007 5.792 864
2008 4.362 652
2009 3.360 494
2010 2.350 380
2011 2.148 338
2012 1.820 281
2013 2.429 365
2014 5.649 855
2015 6.118 935

Quelle: Bundesverwaltungsamt

nach oben

Landesbeauftragter, Landesaufnahmestelle
des Freistaates Bayern in Nürnberg

 

Seit 1958 unterhielt der Freistaat Bayern im Grenzdurchgangslager Friedland die Dienststelleeines Beauftragten des Freistaates Bayern für die Verteilung der Spätaussiedler (Landesbeauftragter). Die seit Jahren rückläufigen Zugangszahlen bei den Spätaussiedlern konnten auch durch die Aufnahme weiterer Migrantengruppen über das Grenzdurchgangslager Friedland (z. B. irakische Flüchtlinge christlichen Glaubens, EU-Resettler) in den Jahren 2009/2010 nicht wettgemacht werden. Zum 31. Dezember 2011 wurde die Dienststelle des Freistaates Bayern im  Grenzdurchgangslager Friedland aufgelöst; die Aufgaben wurden von der Regierung von Mittelfranken und dem Beauftragten des Freistaates Bayern für die Aufnahme und Verteilung ausländischer Flüchtlinge und unerlaubt eingereister Ausländer in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung Zirndorf (Landesbeauftragter) übernommen.

Von der Regierung von Mittelfranken in Nürnberg werden die Zuwendungsverfahren an Wohlfahrtsverbände im Bereich der Migrationsberatung und der Betreuung von Asylbewerbern durchgeführt. Hinzu kommt die Förderung weiterer Integrationsprojekte sowie der außerschulischen Hausaufgabenhilfe.

 

nach oben

Unterbringung

Stichtag ist der 31. Dezember 2015

Anzahl der staatlichen Unterkünfte (Übergangswohnheime) und deren Bewohner in Bayern (Spätaussiedler, jüdische Zuwanderinnen und Zuwanderer, syrische Flüchtlinge, afghanische Staatsangehörige u. a.)

Jahr Staatliche Unterkünfte Bewohner
1990 938 38.746
1995 464 35.467
2000 160 13.503
2005 135 6.190
2006 88 2.278
2007 31 861
2008 14 355
2009 16 266
2010 11 207
2011 9 249
2012 9 317
2013 12 552
2014 28 1.068
2015 33 1.157

nach oben

 

Berichte zum Herunterladen

 

Spätaussiedleraufnahme im Freistaat Bayern (PDF, 495,0 kB)

Spaetaussiedlerbericht

Zugang, Unterbringung, Integration

Stand: Januar 2016
Format: DIN A4 - Umfang: 12 Seiten

Informationen für Spätaussiedler im Freistaat Bayern (PDF, 664,8 kB)

Anschriften, Beratungsangebote, Verzeichnisse

Stand: September 2015
Format: DIN A4 - Umfang: 28 Seiten

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Haus des Deutschen Ostens

Haus Des Deutschen Ostens

Kultur-, Bildungs- und Begegnungs­stätte sowie Ansprechpartner für alle Lands­mannschaften

hdo.bayern.de

Haus der Heimat Nürnberg

Haus Der Heimat Nuernberg

Kultur- und Begegnungszentrum der Vertriebenen in der Metropolregion Nürnberg

hausderheimat-nuernberg.de

Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

Logo Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regenesburg

kog-regensburg.de

Bund der Vertriebenen in Bayern

Bdv Logo

bdv-bayern.de

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z