Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Zuwanderungspolitik

Junge Frauen mit Migrationshintergrund beim Ausfüllen von Fragebögen

Der Begriff "Zuwanderung"

Mit Wanderung bzw. Migration wird der nicht nur vorübergehende Wechsel des Wohnortes einer Person oder einer Personengruppe bezeichnet. Der Begriff Zuwanderung beschreibt diesen Vorgang im Falle der Grenzüberschreitung aus der Sicht des Aufnahmelandes.

Es gibt heute viele verschiedene, sehr vielschichtige Migrationsbewegungen, wie

  • die Arbeitsmigration
  • den Familiennachzug
  • den Aufenthalt zum Studium
  • im Heimatland verfolgte oder bedrohte Personen,
  • jüdische Zuwanderer oder
  • Spätaussiedler

Aufgaben der Zuwanderungspolitik

Aufgabe der Zuwanderungspolitik ist es, Kriterien für die Steuerung der Zuwanderung zu formulieren und die entsprechenden Konsequenzen daraus zu ziehen. Für Zuwanderung, die die Kriterien eines rechtmäßigen und auf Dauer angelegten Aufenthalts erfüllt, folgt die Forderung nach Integration, wobei hier fordern und fördern eine Einheit bilden. Zuwanderung, die nicht diesen Kriterien entspricht, mündet in Rückkehrpolitik. Die Integration dieser Personen ist dann kein Ziel, da der Aufenthalt nur vorübergehend ist und beendet werden soll.

In den letzten Jahrzehnten ist Zuwanderung geprägt vor allem durch den Zuzug von

  • Arbeitskräften im Rahmen von Anwerbeabkommen mit etlichen Staaten
    wie z.B. Italien, Griechenland, Türkei im Zeitraum 1955 bis 1973
  • Asylbewerbern
    mit den Höhepunkten 1992, als knapp 440.000 Asylanträge gestellt wurden, sowie dem starken Zuzug 2014 und seit 2015 mit voraussichtlich über 800.000 Asylbewerbern in diesem Jahr.
  • Aussiedler und Spätaussiedler (ab 1993)
    in der Regel deutsche Volkszugehörige, aus Mittel- und Osteuropa.

 

Zusätzliche Informationen

Zuwanderung in Deutschland

Angebot-bmi

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Attrak­tivi­tät Deutsch­lands für Hoch­quali­fi­zierte zu stei­gern und büro­kratische Hinder­nis­se für die Zu­wander­ung ab­zu­bau­en.

zuwanderung.de

Logo Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Als Kompetenz­zen­trum für Mi­gra­tion und In­te­gra­tion ist das Bundes­amt zu­ständig für die Durch­führ­ung von Asyl­ver­fahr­en und den Flücht­lings­schutz.

bamf.de

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z