Hauptinhalt

„Verband der körper- und mehrfachbehinderten Menschen zu Besuch bei Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer“

Selbstbestimmung, gesellschaftliche Teilhabe und ein stärkeres Bewusstsein für die Bedürfnisse körper- und mehrfachbehinderter Menschen in der Öffentlichkeit – diese Interessen vertritt nicht nur der Landesverband Bayern der körper- und mehrfachbehinderte Menschen – auch Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer sind sie ein besonderes Anliegen. Beim Antrittsbesuch des Verbands im Sozialministerium war deshalb auch klar, dass beiden Seiten an einer engen Abstimmung und einem steten Austausch sehr gelegen ist.

Das Foto zeigt Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer, die 1. Vorsitzende Konstanze Riedmüller, Beisitzerin Beate Bettenhausen und Geschäftsführer Rainer Salz

Fotoquelle: StMAS