Hauptinhalt

Familienministerin Schreyer gratuliert Peter Maffay Stiftung zur Eröffnung des ‚Tabalugahaus‘ auf Gut Dietlhofen

„Kinder sind das wertvollste, was wir haben. Sie sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Wie wir mit ihnen heute umgehen, entscheidet, wie unsere Welt morgen aussehen wird“, so Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer heute zur Einweihung des ‚Tabalugahaus‘ der Peter Maffay Stiftung auf Gut Dietlhofen bei Weilheim. Die Ministerin gratulierte zur Eröffnung und würdigte die ‚Tabalugahäuser‘: „Für Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen und mit unterschiedlichen Herausforderungen kämpfen, bietet solch ein Kinderferienhaus einen geschützten Raum. Sie können hier spielen, toben, Kraft tanken und Vertrauen schöpfen. Gerade auch schwer belastete und sozial benachteiligte Kinder erfahren hier in Gemeinschaft Zusammenhalt und Fürsorge. Für dieses großartige Engagement danke ich der Peter Maffay Stiftung, den Sponsoren und den Menschen, die die Kinder und Jugendlichen in den ‚Tabalugahäusern‘ unterstützen. Sie alle übernehmen in vorbildlicher Weise gesellschaftliche Verantwortung.“

‚Tabalugahäuser‘ gibt es bereits auf Mallorca, in Rumänien und am Maisinger See. Das ‚Tabalugahaus‘ auf Gut Dietlhofen bietet den Kindern und Jugendlichen unter anderem einen Erlebnisbauernhof, Übernachtungen im Tipi-Dorf, Radtouren und Wanderungen an sowie in Zusammenarbeit mit dem benachbarten Greinwaldhof auch heilpädagogisches Reiten.

Weitere Informationen finden Sie unter: Tabalugahaus Gut Dietlhofen

 

Das Foto zeigt Peter Maffay und Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer bei der Eröffnung des ‚Tabalugahaus‘ auf Gut Dietlhofen

Fotoquelle: StMAS