Hauptinhalt

Generationenpolitik in Bayern

Sozialministerin Schreyer: „Landesnetzwerk der bayerischen Mehrgenerationenhäuser ist wichtiger Impulsgeber“

614.18

Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer eröffnete heute die neue Geschäftsstelle des Landesnetzwerks der bayerischen Mehrgenerationenhäuser e.V. in München. „Unsere traditionellen familialen Strukturen haben sich geändert. Mehrgenerationenhäuser sind hierauf eine moderne und innovative Antwort. Ich freue mich deshalb sehr, dass die Geschäftsstelle heute ihre Arbeit aufnimmt. Sie ist das Kernstück des Landesnetzwerks – bei ihr laufen alle Fäden zusammen. Die Mehrgenerationenhäuser in Bayern haben damit einen zentralen Ansprechpartner“, so die Ministerin.

Das Landesnetzwerk der bayerischen Mehrgenerationenhäuser e.V. unterstützt und berät die im Verein zusammengeschlossenen Mehrgenerationenhäuser. Es fördert deren Vernetzung untereinander sowie zu Verbänden und zur Politik. Zudem vertritt es die bayerischen Mehrgenerationenhäuser im Bundesnetzwerk und arbeitet an der Qualitätsentwicklung der Mehrgenerationenhäuser mit. Im Landesnetzwerk sind bereits 62 der 90 Mehrgenerationenhäuser in Bayern vertreten.

Schreyer betonte: „Mehrgenerationenhäuser sind eine wichtige Drehscheibe für regionale generationsübergreifende Impulse und Angebote. Sie sind Begegnungsräume für Menschen jeden Alters und Orte der sozialen Innovation und des Bürgerschaftlichen Engagements. Hier kommen Menschen miteinander ins Gespräch und unterstützen sich gegenseitig. Sie stärken so den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Bayern und gestalten den demografischen Wandel mit.“

Die Ministerin gab heute auch den Startschuss für das neue Online-Portal des Landesnetzwerks. Dort ist alles Wichtige rund um das Thema Mehrgenerationenhäuser zusammengefasst.

Das Foto zeigt Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer mit Annemarie Gerzer-Sass (Leitung der Serviceagentur Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser, links) und Uschi Weber (1. Vorsitzende des Vorstands des Landesnetzwerks der bayerischen Mehrgenerationenhäuser e.V., rechts) beim Durchschneiden des roten Bandes am Eingang der neu eröffneten Geschäftsstelle des Landesnetzwerks der bayerischen Mehrgenerationenhäuser e.V.

Fotoquelle: StMAS