Hauptinhalt

Familienfreundlichkeit in Unternehmen

Arbeitsministerin Schreyer: „Hightech und Familienfreundlichkeit passen bestens zusammen! Die MTU Aero Engines AG in München ist ein hervorragendes Beispiel dafür“

168.19

Bayerns Arbeits- und Familienministerin Kerstin Schreyer hat den Triebwerkshersteller MTU Aero Engines in München besucht. Besonders betonte sie dabei die Bedeutung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf: „Mir ist wichtig, dass wir zwei Seiten ausgewogen berücksichtigen: Die Interessen der Wirtschaft, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter flexibel einsetzen zu können und die Flexibilisierung auch im Sinne der Beschäftigten zu nutzen.“

Die MTU Aero Engines AG ist dafür ein hervorragendes Beispiel. Schreyer: „Wie stark sich die MTU in diesem Bereich für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert, zeigt insbesondere, dass Sie in den vergangenen Jahren regelmäßig die Auszeichnung `Top Employer Deutschland´ bekommen haben.“

„Hoch qualifizierte Mitarbeiter sind das Fundament unseres Erfolgs“, sagte Lars Wagner, Technikvorstand der MTU Aero Engines AG. „Wir entwickeln sie kontinuierlich weiter und bieten ihnen zugleich flexible Möglichkeiten, Berufs- und Familienleben unter einen Hut zu bringen. Den individuellen Bedarf zu berücksichtigen ist wichtig, um gemeinsam mit unseren Mitarbeitern langfristig leistungsfähig zu bleiben.“ Dafür betreibt die MTU am Standort München beispielsweise eine Kindertagesstätte und ermöglicht auch in diesem Jahr wieder eine Kinderbetreuung auf dem Werksgelände während der Sommerferien. Bei akutem Bedarf können MTU-Mitarbeiter kostenlos auf individuelle Beratungs- und Vermittlungsleistungen rund um Kinderbetreuung oder Pflege zugreifen.

Schreyer betonte: „Familienfreundliche Personalpolitik ist im Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte längst zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden. Im Familienpakt Bayern profitieren Unternehmen im Freistaat von einem bayernweiten Netzwerk voller guter Beispiele!“ Mit dem Familienpakt Bayern unterstützt die Bayerische Staatsregierung gemeinsam mit den drei größten bayerischen Wirtschaftsverbänden bayerische Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber dabei, ihre betriebliche Vereinbarkeit weiter zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie unter Familienpakt Bayern.

Auf dem Foto sind zu sehen (von links nach rechts): Ein Auszubildender, Bayerns Arbeitsministerin Kerstin Schreyer und Lars Wagner, Vorstand Technik der MTU Aero Engines AG

Fotoquelle: MTU