Hauptinhalt

Themenplattform Arbeitswelt 4.0 mit großer Netzwerkkonferenz eröffnet

Arbeitsministerin Schreyer: „Für die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt schaffen wir den Schulterschluss zwischen Forschung und Praxis“

524.10

Um den digitalen Wandel in der Arbeitswelt aktiv zu gestalten, hat das Bayerische Arbeitsministerium am Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) eine Themenplattform Arbeitswelt 4.0 eingerichtet. „Wir wollen wissen, wie die Arbeitsplätze der Zukunft aussehen und welche Konsequenzen sich hieraus für Unternehmen und Beschäftigte ergeben“, betonte Bayerns Arbeitsministerin Kerstin Schreyer heute bei der ersten Netzwerkkonferenz der Themenplattform in München.

Die Themenplattform Arbeitswelt 4.0 soll künftig Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Arbeitnehmerschaft vernetzen und die Arbeitswelt von morgen gestalten. Damit sollen gerade für kleine und mittlere Unternehmen Bedarfe und Handlungsansätze aufgezeigt werden. „Der Vernetzungsarbeit kommt eine Schlüsselrolle zu bei der Entwicklung der bayerischen Zukunftsstrategie Bayern Digital. Wir brauchen einen interdisziplinären Ansatz, um das Tempo digitaler Entwicklungen bis in die bayerischen Regionen hinein zu erhöhen. Veranstaltungen und das Netzwerk ermöglichen einen Wissenstransfer und eine Kompetenzbündelung.“

Zu diesem Zweck wurden bei der heutigen Netzwerkkonferenz in den ATLAS Design Offices (Werksgelände) auch eine Sprecherin und zwei Sprecher der Themenplattform ernannt. „Die ehrenamtlichen Sprecher nehmen am Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) eine besonders wichtige Rolle ein. Sie begleiten die Arbeit inhaltlich und strategisch und ermöglichen als Repräsentanten der einzelnen Stakeholder den Austausch zwischen allen wichtigen Akteuren“, erklärte Schreyer bei der Übergabe der Ernennungsurkunden. Künftig agiert Prof. Dr. Sabine Pfeiffer von der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen als Sprecherin für die Wissenschaft, Dirk Ramhorst von der Wacker Chemie AG repräsentiert die Wirtschaft, und Clemens Suerbaum von der Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. KG vertritt die Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmervertretungen sowie die Betriebsräte.

Das Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) mit Sitz in Garching ist eine deutschlandweit einzigartige Forschungs-, Kooperations- und Gründungsplattform, die als Impulsgeber in Zusammenarbeit mit Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und öffentlichen Maßnahmen wirkt. Weitere Informationen zum ZD.B und den dort eingerichteten Themenplattformen gibt es unter Zentrum Digitalisierung Bayern

Auf dem Foto sind zu sehen (von links): Clemens Suerbaum, Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, Dirk Ramhorst, Prof. Dr. Sabine Pfeiffer

Fotoquelle: StMAS