Hauptinhalt

Familienkongress „Medienerziehung - Aufwachsen mit Smartphone & Co."

am Freitag, 27. September 2019

um 11:00 Uhr

Anmeldung bis spätestens 19. September 2019

10:30 Uhr: Ankommen und Anmeldung
 

11:00 Uhr: Begrüßung
 

  • Kerstin Schreyer, MdL
    Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales

11:15 Uhr: Fachvortrag
Aufwachsen im digitalen Wandel begleiten. Schutz und Befähigung in Familie und Bildungseinrichtungen.
 

  • Dr. Niels Brüggen
    Leiter der Abteilung Forschung im Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF)

12:00 Uhr: Fachvortrag
Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken – Vorstellung des Modellversuchs in 100 bayerischen Kindertageseinrichtungen
 

  • Eva Reichert-Garschhammer
    Stellvertretende Direktorin des Staatsinstituts für Frühpädagogik (IFP)

12:45 Uhr: Mittagspause
 

14:00 Uhr: Workshops (1. Durchgang)
 

  • Workshop 1: „ELTERNTALK bringt Eltern ins Gespräch - Erziehungsfragen in entspannter Atmosphäre erörtern und voneinander lernen“
  • Beatrix Benz
    Gesamtleitung ELTERNTALK, Referentin für Medienpädagogik und Jugendmedienschutz bei der Aktion Jugendschutz (AJ)
  • Workshop 2: „Mein bester Freund das Smartphone - Einen kompetenten Umgang mit Social Media im Grundschulalter fördern“
  • Mareike Schemmerling
    Leitung der Abteilung Praxis des JFF
  • Annabelle Jüppner
    Medienpädagogische Referentin am JFF
  • Workshop 3: „Engagiert digital! - Neue Formen des Lernens und digitale Tools in der pädagogischen Arbeit einsetzen“
  • Dr. Christine Tschöll
    Leiterin des Zentrums für Medienkompetenz in der Frühpädagogik (ZMF)

15:00 Uhr: Kaffeepause
 

15:30 Uhr: Workshops (2. Durchgang)
 

16:45 Uhr: Vorstellung der Ergebnisse der Workshops
 

17:00 Uhr: Podiumsdiskussion
 

  • Kerstin Schreyer, MdL
    Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales
  • Jürgen Wolf
    Leiter der Erziehungsberatungsstelle des Evangelischen Beratungszentrums in München
  • Kathrin Demmler
    Direktorin des JFF
  • Jan Wolthuis
    Elternvertreter

18:00 Uhr: Veranstaltungsende
 

Kultur & Kongress Zentrum Taufkirchen, Köglweg 5, 82024 Taufkirchen bei München

Anfahrtsbeschreibung

Anmeldung

Persönliche Daten

Felder mit * sind Pflichtfelder

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Mit meiner Anmeldung willige ich ein, dass das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (nachfolgend „StMAS“), Winzererstraße 9, 80797 München, Tel.: 089/1261-0) als Veranstalter und damit Verantwortlicher die von mir übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Teilnahme an der Veranstaltung Familienkongress „Medienerziehung - Aufwachsen mit Smartphone & Co.“ am Freitag, 27. September 2019 im Kultur & Kongress Zentrum Taufkirchen, Köglweg 5 in 82024 Taufkirchen (nachfolgend „Veranstaltung“) verarbeitet. Der Zweck der Datenverarbeitung ist ausschließlich auf die Anmeldung zur Veranstaltung beschränkt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) EU-Datenschutzgrundverordnung. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Veranstaltung Aufnahmen (Bild und Ton) gefertigt werden. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen, die Sie im Internet unter www.stmas.bayern.de/datenschutz/ abrufen können. Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz haben, richten Sie Ihre Nachricht bitte an Datenschutz@stmas.bayern.de

Es werden insgesamt drei verschiedene Workshops in zwei Durchgängen angeboten:

  • Workshop 1: „ELTERNTALK bringt Eltern ins Gespräch
    Erziehungsfragen in entspannter Atmosphäre erörtern und voneinander lernen“
  • Workshop 2: „Mein bester Freund das Smartphon
    Einen kompetenten Umgang mit Social Media im Grundschulalter fördern“
  • Workshop 3: „Engagiert digital!
    Neue Formen des Lernens und digitale Tools in der pädagogischen Arbeit einsetzen“

Sie haben die Möglichkeit, sich für zwei Workshops anzumelden.

Ich möchte an folgenden Workshops teilnehmen:

Aufgrund der begrenzten Platzzahl in den Workshops bitten wir um Verständnis, wenn Ihre Anmeldung zu Ihren beiden Wunschworkshops möglicherweise nicht berücksichtigt werden kann. Bereits im Vorfeld bitten wir Sie daher, zusätzlich zu den beiden gewünschten Workshops auch einen alternativen Workshop anzugeben:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Ich benötige für die Veranstaltung

Sicherheitscode
CAPTCHA Image [ Neuer Code ] [ Vorlesen ]