Hauptinhalt

Ausbildungsplatzförderung "Fit for Work - Chance Ausbildung"

"Fit for Work - Chance Ausbildung" richtet sich an bayerische Ausbildungsbetriebe, wenn diese leistungsschwächere oder benachteiligte junge Menschen im dualen System ausbilden oder eine Teilzeitausbildung ermöglichen. Die Förderung wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gewährt. Diese betriebliche Ausbildungsplatzförderung ist ein Baustein der Vereinbarung "Allianz für starke Berufsbildung in Bayern".

Eine Förderung ist möglich für Ausbildungsbetriebe mit Sitz oder im Handelsregister eingetragener Niederlassung in Bayern, die einen Ausbildungsvertrag in einem anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) mit jungen Menschen abschließen, die von der förderfähigen Zielgruppe umfasst werden. Die förderfähige Zielgruppe ist in den Förderhinweisen für „Fit for Work - Chance Ausbildung“ erläutert. Umfasst sind junge Menschen (bis 25 Jahre) mit einer deutschen oder EU-Staatsangehörigkeit sowie Drittstaats-Angehörige mit gesichertem Aufenthaltsrecht.

Informationen und Beratung erhalten Antragsteller von der Bewilligungsbehörde: Zentrum Bayern Familie und Soziales, Hegelstraße 2, 95447 Bayreuth, Tel. 0921/605-3388 (vormittags), E-Mail: esf@zbfs.bayern.de.

ZZentrum Bayern Familie und Soziales

www.stmas.bayern.de/berufsbildung/fitforwork/chance.php

www.stmas.bayern.de/berufsbildung/fitforwork

www.stmas.bayern.de/berufsbildung/allianz

Ausbildungsplatzförderung Fit for Work für Geflüchtete

Die Förderung „Fit for Work für Geflüchtete“ wurde zum 31. Dezember 2018 eingestellt

Alle Stichworte von A bis Z