Hauptinhalt

Mediathek

20 Jahre Bayerisches Gleichstellungsgesetz

Staatsministerin Emilia Müller nahm das 20jährige Bestehen des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes zum Anlass, insgesamt 28 Gleichstellungsbeauftragte zu ehren, die diesen Weg von Anfang an begleitet haben.
Originalbild downloaden

Foto: StMAS / Nikolaus Schäffler

Mit kabarettistischen Musikeinlagen umrahmte die "Wilde Hilde" die Veranstaltung, die von Juliane Freund moderiert wurde.
Originalbild downloaden

Foto: StMAS / Nikolaus Schäffler

Zum 20. Geburtstag des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes durfte ein Torte nicht fehlen.
Originalbild downloaden

Foto: StMAS / Nikolaus Schäffler

Beim Festakt zum 20jährigen Jubiläum des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes im Schloss Nymphenburg in München gab es auch eine "Geburtstagstorte".
Originalbild downloaden

Foto: StMAS / Nikolaus Schäffler

Die Geburtstagstorte anlässlich des 20jährigen Bestehens des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes wurde von Staatsministerin Emilia Müller angeschnitten.
Originalbild downloaden

Foto: StMAS / Nikolaus Schäffler

Beim Festakt zum 20jährigen Jubiläum zum Bayerischen Gleichstellungsgesetz in Schloss Nymphenburg in München betonte Bayerns Sozialministerin Emilia Müller: "Die Gleichstellung von Frauen und Männern in der gesamten öffentlichen Verwaltung des Freistaates Bayern befindet sich auf einem guten Weg. Jetzt müssen wir diesen Weg aber auch konsequent weitergehen.“
Originalbild downloaden

Foto: StMAS / Nikolaus Schäffler

Mathilde Weirather, selbst Gleichstellungsbeauftragte im Landratsamt Augsburg, begab sich in ihrem Vortrag auf eine Zeitreise durch 20 Jahre Gleichstellungsarbeit.
Originalbild downloaden

Foto: StMAS / Nikolaus Schäffler

Im Anschluss an den Staatsakt fand ein Empfang im Innenhof des Schlosses Nymphenburg statt.
Originalbild downloaden

Foto: StMAS / Nikolaus Schäffler

Eine Auszeichnung für 20 Jahre Gleichstellungsbeauftragte oder Ansprechpartnerin erhielten Doris Aschmann, Stadt Erlangen; Mathilde Austermayer, Hochschule für angewandte Wissenschaften Rosenheim; Siglinde Ballis, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wertingen.
Eine Auszeichnung für 20 Jahre Gleichstellungsbeauftragte oder Ansprechpartnerin erhielten Waltraud Brunner, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Erlangen; Frau Maria Dengler, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth; Maximiliane Dierauff, Stadt Grafing.
Originalbild downloaden

Foto: StMAS / Nikolaus Schäffler

Beiträge abspielen