Hauptinhalt

Sandra Westermann

CEO & Founder der Superheldin GmbH

Usb Frauen Sandra Westermann1500

„Wir helfen zusammen“ – gerade jetzt. Was heißt das für Sie?

Für mich persönlich ist es ganz wichtig auch an die Zeit nach der Krise zu denken. Was kann ich also jetzt tun, damit es auch danach noch ein „zusammen“ gibt (und das möglichst bald)? Wen kann ich mit meiner Energie und mit meinen Mitteln wie unterstützen? Es gilt, den Spagat zwischen sozialer Distanz und sozialer Nähe hinzubekommen.

Haben Sie einen persönlichen Tipp, was wir jetzt dafür tun können?

Ich persönlich bin sehr dankbar über die heutigen digitalen Möglichkeiten. Es ist dadurch möglich, nachhaltig Nähe zu schaffen. Es ist eine gute Zeit älteren Menschen zu erklären, wie zum Beispiel Zoom, Skype etc. funktioniert.

Gibt es etwas, was Sie persönlich für den Zusammenhalt tun oder was Sie anderen mitteilen möchten?

Jeder, der Energie und Mittel zur Verfügung hat, sollte sie so einsetzen, dass das Miteinander nach der Krise sichergestellt wird. Will ich, dass mein Friseur oder mein Kosmetikstudio auch nach der Krise noch existieren? Dann kauft Eure Behandlungen jetzt schon. Will ich, dass mein Kind auch nach der Krise zum Musikunterricht gehen kann? Dann unterstützt die Angebote dieser Lehrer, die den Unterricht jetzt digital anbieten.

 

Foto: Sandra Westermann

Zurück zur Übersicht