Hauptinhalt

Bund: Allianz für Aus- und Weiterbildung 2019 – 2021

Am 26. August 2019 haben Vertreter der Bundesregierung, der Bundesagentur für Arbeit, der Spitzenverbände der Wirtschaft, der Gewerkschaften und der Länder im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gemeinsam die neue Vereinbarung  der Allianz für Aus- und Weiterbildung unterzeichnet.

Hier finden Sie mehr Informationen über Partner, Themen und Ziele der Allianz für Aus- und Weiterbildung.

Mitglieder der bayerischen Staatsregierung und Partner aus der Wirtschaft mit der aktuellen Erklärung der Allianz, (v. l.): Dr. Manfred Gößl, Dr. Rolf-Dieter Jungk, Staatsminister Joachim Herrmann, Staatsminister Hubert Aiwanger, Staatsministerin Kerstin Schreyer, Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Dr. Christof Prechtl, Franz Xaver Peteranderl, Ralf Holtzwart

Foto: StMAS/Alexander Göttert, PLAN-BILD

Bayern: Allianz für starke Berufsbildung in Bayern

Die Bayerische Staatsregierung, die Wirtschaftsorganisationen und die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit haben am 16. Oktober 2019 die im September 2014 geschlossene Allianzvereinbarung aktualisiert und neu unterzeichnet.

Die Allianzvereinbarung legt als gemeinsame Handlungsziele fest:

  • Eine Chance für jedes Talent – alle Potentiale nutzen
  • Fachkräftebedarf sichern – für einen starken Wirtschaftsstandort
  • Stärkung der beruflichen Bildung – Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung.

Mehr über den Schulterschluss für starke Berufsbildung in Bayern erfahren Sie hier: