Hauptinhalt

Bayern sozial: Themen & Trends

Bestellen und Abbestellen

Newsletter-Abonnement verwalten

Keyvisual: Zukunftsministerium - Was Menschen berührt - Bayern sozial: Themen & Trends


Januar 2020


 

Portrait Kerstin Schreyer Portrait Carolina TrautnerSehr geehrte Damen und Herren,

das Jahr 2020 ist erst wenige Wochen alt, hat uns aber schon einige Höhepunkte beschert. Die erste Familie hat ihren Bescheid über das Bayerische Krippengeld erhalten und beim Neujahrsempfang von Ministerpräsident Dr. Markus Söder waren in diesem Jahr 50 Erzieherinnen und Erzieher aus ganz Bayern dabei. Auch der Besuch bei der Schott AG in Mitterteich zählt zu den Highlights im Januar. So vielseitig kann es bis zum Jahresende weitergehen! Und auch in diesem Jahr gilt wieder, dass wir das Ehrenamt unterstützen wollen. Deswegen kann jeder, der ein Projekt plant und mit ehrenamtlichem Einsatz auf gesellschaftliche Herausforderungen reagiert, bis 20. März bei der Zukunftsstiftung Ehrenamt eine Förderung beantragen. Machen doch auch Sie mit!

Ihre

Kerstin Schreyer
Staatsministerin

 

Carolina Trautner
Staatssekretärin

 

ZAHL DES MONATS

400.000

Das Bayerische Familiengeld, das es seit dem 1. September 2018 gibt, hat bereits 400.000 Kinder erreicht.
mehr

 

TERMIN DES MONATS

7. Januar

Seit diesem Tag ist die Anmeldung zur neuen Besuchsreihe für Bürgerinnern und Bürger im Sozialministerium möglich.
mehr

 


ZUKUNFTSSTIFTUNG EHRENAMT BAYERN: START DER 3. PROJEKTAUSSCHREIBUNG

Foto zum Artikel ZUKUNFTSSTIFTUNG EHRENAMT BAYERN: START DER 3. PROJEKTAUSSCHREIBUNGGutes tun und sich für andere einsetzen. Das verdient Unterstützung! Auch in diesem Jahr unterstützt die Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern wieder Projekte. Vom 8. Januar bis zum 20. März 2020 können sich gemeinnützige Organisationen, Vereine, Ideenträger und Initiativen auf www.ehrenamtsstiftung.bayern.de für Projektgelder von 1.000 Euro bis max. 5.000 Euro bewerben. Mitmachen können alle, die ein Projekt planen und die mit ehrenamtlichem Einsatz auf gesellschaftliche Herausforderungen reagieren. Machen Sie mit und bewerben Sie sich jetzt! Alle Informationen finden Sie hier


STARTSCHUSS FÜR DAS BAYERISCHE KRIPPENGELD

Foto zum Artikel STARTSCHUSS FÜR DAS BAYERISCHE KRIPPENGELDFamiliengeld, Kindergartenzuschuss und nun auch das Krippengeld: Bayern hat zum Jahresbeginn eine weitere Familienleistung eingeführt! Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer hat am 7. Januar den ersten Bescheid über das Bayerische Krippengeld an Familie Dawin aus München überreicht: „Ich freue mich sehr, dass so wenige Tage nach der Einführung schon Familien vom Krippengeld profitieren. Das zeigt, wie einfach und unbürokratisch wir es Familien machen, an das Krippengeld zu kommen. Mir ist wichtig, dass die Kindertagesbetreuung in Bayern allen zugänglich ist!“ Seit dem 1. Januar 2020 erhalten Eltern mit dem Bayerischen Krippengeld für ihre Kinder bereits ab dem ersten Geburtstag bis zum 31. August des Kalenderjahres, in dem das Kind das dritte Lebensjahr vollendet, einen Zuschuss zu den Elternbeiträgen von bis zu 100 Euro pro Monat und Kind. Das Krippengeld ist abhängig vom Einkommen: Die Grenze liegt bei 60.000 Euro jährlich pro Haushalt mit einem Kind. Für jedes weitere Kind im Kindergeldbezug wird die Einkommensgrenze um 5.000 Euro erhöht. mehr

 


NEUJAHRSEMPFANG MIT 50 ERZIEHERINNEN UND ERZIEHERN AUS GANZ BAYERN

Foto zum Artikel NEUJAHRSEMPFANG MIT 50 ERZIEHERINNEN UND ERZIEHERN AUS GANZ BAYERNZum Neujahrsempfang von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, der am 10. Januar in der Münchner Residenz stattgefunden hat, hat Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer 50 Erzieherinnen und Erzieher aus ganz Bayern eingeladen. „Unsere Erzieherinnen und Erzieher setzen sich tagtäglich mit Herz und Sachverstand für beste Rahmenbedingungen ein. Sie agieren mit viel Herzblut und Engagement für das Wohl unserer Kinder. Vielen Dank für die großartige Leistung und den unermüdlichen Einsatz!“, so die Ministerin.

 


 

ARBEITSMARKT

Bayerns Arbeitsmarkt im Dezember 2019

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zur Arbeitssituation in Bayern.

Bayerns Arbeitsmarkt Dezember 2019 (PDF, 498 KB)

 


BESUCH BEI DER SCHOTT AG IN MITTERTEICH

Foto zum Artikel BESUCH BEI DER SCHOTT AG IN MITTERTEICH Die Schott AG ist nicht nur ein traditionsreicher Global Player in Sachen Glas „made in Bavaria“. „Dieses erfolgreiche Unternehmen zeigt in beeindruckender Weise, dass vorbildlicher Arbeits- und Gesundheitsschutz für die Beschäftigten kein Widerspruch sind zu internationaler Wettbewerbsfähigkeit – ganz im Gegenteil! Wirtschaftlicher Erfolg und hohe soziale Verantwortung sind die zwei Seiten einer wertvollen Medaille,“ hat Staatssekretärin Carolina Trautner bei ihrem Besuch bei der Schott AG am 10. Januar in Mitterteich betont, bei dem sie der Schott AG das OHRIS-Zertifikat für das Arbeitsschutz-Managementsystem sowie das GABEGS-Zertifikat für das Gesundheits-Managementsystem aushändigte: „Gratulation und weiter ein unfallfreies, gesundes Arbeiten! Das Unternehmen und seine Beschäftigten können sich hier glücklich schätzen“, so die Staatssekretärin.

 

Archiv