Hauptinhalt

Digitalisierung im Alter

Moderne Kommunikationstechnik spielt mittlerweile auch im Leben von Seniorinnen und Senioren eine wichtige Rolle.

Lebensqualität durch Digitalisierung

Der digitale Wandel bringt vielfältige gesellschaftliche Veränderungen mit sich. Dies betrifft auch die ältere Generation. Denn ganz gleich ob es um den Kontakt zu Familie und Freunden geht, um gemeinsame Hobbies oder Erleichterungen im Alltag – „online“ zu sein bietet bis ins hohe Alter hinein viele Vorteile und echte Lebensqualität.

Modellprogramm „Schulungsangebote für ältere Menschen im Umgang mit digitalen Medien“

Mit dem Modellprogramm „Schulungsangebote für ältere Menschen im Umgang mit digitalen Medien“ sollen die älteren Generationen und die digitale Welt noch näher zusammengebracht werden. Ältere Menschen, für die der Umgang mit Online-Anwendungen noch keine Selbstverständlichkeit ist, brauchen eine andere Form der Unterstützung und Begleitung. Im Rahmen des Modellprogramms können bayernweit zielgruppengerechte Bildungsangebote zur Nutzung Smartphone, Tablet & co. aufgebaut werden. Diese reichen von speziellen Kursen und Fachvorträgen – etwa zur Benutzung von Messengerdiensten oder dem Einkauf in Onlineshops – bis hin zu offenen Anlaufstellen („Mediensprechstunden“) für Seniorinnen und Senioren.

Derzeit sind alle bayerischen Mehrgenerationenhäuser zur Teilnahme am Programm berechtigt. Für jedes Mehrgenerationenhaus stehen dafür jährlich bis zu 5.000 € zur Verfügung. Etwa die Hälfte der 90 Mehrgenerationenhäuser in Bayern beteiligen sich derzeit am Modellprogramm.